…die “Auto”Biographie eines 5-Zylinders Baujahr 1992…

Der 5-Zylinder

Aufkleber

Heute gabs was feines: Aufkleber für den kleinen brummigen ;)

Einmal ein Aufkleber für’n Wörthersee den alle Autos mit denen wir fahren drauf haben und dann noch den ultimativen RS80 Aufkleber für die Schleichwerbung zwischendurch ;)

Angemeldet und läuft - vorläufiges Ergebnis

So, Auto ist jetzt angemeldet und fährt. Ein paar Kleinigkeiten müssen noch erledigt werden, die RS2 Spiegel muss ich noch hinbauen (falls ich den einen Stecker mal finden sollte ;)) und der Auspuff gefällt mir so noch nicht, der muss höher ;)

Schauts euch einfach selber an -  Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Beim lackieren

Heute hat der 80er eine “halbe Ganzlackierung” bekommen ;)

Es wurden alle größeren Dellchen und Kratzer rausgemacht, außerdem wurde überall wo der Lack nicht 100% passte ein Lackangleich durchgeführt, das letzte Finish bekommt er beim Aufbereiter Frank Moll in Neusitz, dessen Arbeit ich übrigens nur wärmstens empfehlen kann ;)

Das hübsche Mädel auf dem Bild ist übrigens meine persönliche Lackiererin :P

Motorrevision….

Zu allererst: Ich mach das nie wieder!

Zu unserem Vorhaben: Irgendwo war der Motor undicht und hat geblasen, mein Bruder (gelernter KFZ-Mechaniker) war sofort dafür den Zylinderkopf abzunehmen und alles komplett frisch abzudichten.

Also sind wir rangegangen, unsere Einkaufsliste umfasste u.a. Zahnriemensatz, alle Keilriemen und auch einen Zylinderkopfdichtsatz.

Den Zylinderkopf hatten wir innerhalb von einem Tag drunten, ging alles erstaunlich einfach. Nichtmal die Krümmerbolzen sind abgerissen. Lediglich zwei Schrauben sind rund geworden und wir mussten sie mit Einschneidnüssen herausmachen.

Der Krümmer hatte einen cirka 4cm langen Riss, daher wohl auch das blasen des Motors. Einen Gussschweißer haben wir aber ziemlich schnell gefunden. Der Herr sollte dann auch noch den Zylinderkopf planen, sein Haarlineal bewieß aber, dass das nicht nötig sei da der Zylinderkopf so gut wie garnicht verzogen war - Und das nach 210.000km ;)

Am dritten Tag haben wir dann alles wieder zusammengebaut und er sprang nach 3 sekunden auch gleich an ;)

Trockenlauf….

So, heute mal die Stoßstange drangehalten und die Heckblende rangeschraubt und geschaut wies aussieht.

Musste die Unterseite von der Heckblende zwar nochmal bearbeiten, aber jetzt siehts echt gut aus ;)

Kofferraumausbau

Der Subwoofer ist jetzt mit einer extra Platte (welche ich mit Leder bezogen habe) verblendet, jetzt fehlt nurnoch die Bodenplatte und dann ist der Ausbau perfekt ;)

Heckblende

Bekanntes Problem: RS2 Heckstoßstange und das dämliche Loch im Kofferraumdeckel.

Habe mir da was einfallen lassen und werkel da momentan noch ein wenig dran rum, hier mal ein kleiner Vorgeschmack.

Kofferraumausbau

Mittlerweile sind die Seitenteile mit Leder bezogen, die Box steht im Kofferraum und die Hutablage wurde, wie es sich gehört (:D) mit 2 10er Bassreflexrohren Bestückt.

Was noch fehlt ist die vordere Verkleidung vom Subwoofer und die Bodenplatte. Die werd ich demnächst in Angriff nehmen ;)

P.s. Der 80er Avant auf dem Bild ist der kleine Bruder vom NG, nur im Winter zu sehen :P

RS2 Stoßstange gefunden…

Hallelulja! Endlich hab ich ne RS2 Stoßstange gefunden. Sage und schreibe 7 Monate durfte ich jetzt suchen, bis ich von dem RS2 auf dem Bild eine Stoßstange bekam. Recht billig war die dieses mal aber leider auch nicht ;P

Winterferien gut genutzt

Jaja die Schüler… Winterferien und nix zu tun ;)

Genau richtig für meinen 80er. Habe angefangen den Subwoofer zu bauen.

Die Box ist ein 102 Liter Netto Gehäuse und wird noch mit 2 Bassreflexrohren ausgestattet welche den Bass dann schön in den Innenraum blasen dürfen. Als Subwoofer kommt ein JL Audio 15W3V2-D2 zum Einsatz, befeuert von einer Steg QM 220.2.

Außerdem habe ich noch angefangen die passenden Seitenverkleidungen zurechtzuschneiden damit ich am Ende einen schönen sauberen Kofferraum habe.

Aber seht erstmal selbst…

Seitenteil